Info zum Wahlarzt

Leistungen


Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung

 

Allgemeine Gynäkologische Untersuchung bei akuten Beschwerden
 

kurzfristiger Termin!


Vaginaler (über die Scheide) und abdominaler (über die Bauchdecke) Ultraschall

im Rahmen der gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung
im Laufe der Schwangerschaftsbegleitung bzw. bei der Schwangerschaftsfeststellung
 
zur Zyklusbeurteilung
im Rahmen der Kinderwunschabklärung
zur Abklärung von Zyklusstörungen
bei kinder- und jugendgynäkologischen Problemen


Schwangerschaftsbetreuung

Feststellen der Schwangerschaft mittels Harn und/oder durch Ultraschall
Mutter-Kind-Passuntersuchung
Ultraschalluntersuchung
Keimabstriche aus der Scheide
Messung der Länge des Gebärmutterhalses
Blutzuckerbelastungstest
Infektionsscreening

Hormonstörungen in jedem Alter

(siehe Spezialgebiete)

 

Wahlarzt-Info

Die Behandlung in einer Wahlarztordination bedeutet gewisse Unterschiede gegenüber der Behandlung in einer Kassenarztordination.
Als Wahlärztin kann ich mir Zeit nehmen, um auf alle Bedürfnisse meiner Patientinnen einzugehen und das ärztliche Gespräch in aller Ruhe durchzuführen. Kurze Wartezeiten, flexible Öffnungszeiten und kurzfristige Terminvereinbarung sind in meiner Wahlarztordination selbstverständlich.

Ein Wahlarzt hat keinen direkten Vertrag mit den Krankenkassen. Das bedeutet, dass Sie zunächst das Honorar selbst bei Ihrem Wahlarzt begleichen müssen. Die Honorarnote kann dann bei Ihrer Krankenkasse eingereicht werden mit dem Ansuchen auf Rückerstattung der Behandlungskosten.
Sie bekommen von Ihrer Krankenkasse bis zu 80 % des üblichen Kassentarifs rückerstattet. Ärztliche Leistungen, die nicht im Tarifkatalog der Krankenkassen enthalten sind, also Leistungen, die auch ein Kassenarzt nicht von der Krankenkasse bezahlt bekommt, werden nicht rückerstattet.

Sollten Sie eine Zusatzversicherung mit Wahlarztklausel abgeschlossen haben, können Sie Ihre Rechnung nach Einreichung und Rückerstattung durch die Krankenkasse bei Ihrer Zusatzversicherung einreichen.

Ultraschalluntersuchungen beim Frauenarzt sind auch für einen Vertragsarzt keine Kassenleistung. Sie müssen auch beim Kassenarzt für die Ultraschalluntersuchung bezahlen. Dadurch ist der Wahlarzt nicht wesentlich teurer als der Kassenarzt.

Gerne informieren wir Sie über die voraussichtlichen Kosten, die im Rahmen einer Behandlung auf Sie zukommen werden.